Kamerunreise vom 22.10. bis 12.11.2016 (Teil 4)

Teil 4, Yaoundé, Douala, Mutengene, die letzten Tage in Kamerun (08.11. bis 12.11.2016)

Dienstag, 8.11.2016

Und noch ein Reisetag. Heute sind wir in rekordverdächtigen 3 Stunden die 230 km von Yaoundé nach Douala gefahren. Mit dem richtigen Fahrer ist eben alles möglich.

Mittwoch, 9.11.2016

Gespannt machen wir uns heute auf den Weg nach Mutengene. Die nicht mehr benötigten Holzbearbeitungsmaschinen sollen in den Container gebracht werden, in dem bisher der vereinseigene Toyota stand. Sobald für diese dann ein annehmbares Kaufangebot vorliegt und der Kaufpreis bezahlt ist, können die Maschinen aus dem Container abgeholt werden. Auch für den Toyota Land Cruiser soll ein Kaufinteressent gefunden werden.


Donnerstag, 10.11.2016

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen sich mit afrikanischen Mitbringseln für Deutschland einzudecken.

Freitag, 11.11.2016

Kofferpacken, Gewicht optimal ausnutzen und auf den Transfer zum Flughafen warten. Um die Wartezeit sinnvoll zu nutzen trifft man sich nochmals mit Pastor Godlove und Peter, Mary Zimmermanns Bruder, um das weitere Vorgehen in Mutengene zu besprechen.

Samstag, 12.11.2016

Müde und erschöpft sind wir, Gunda, Tina Uli, Karl und Hans pünktlich um kurz nach 8:00 Uhr in Frankfurt gelandet und machen uns auf den Heimweg.


Hier noch ein paar Fotos vom 4. und letzten Teil unserer Reise ohne Kommentar.

 

img-20161118-wa0000.jpgimg-20161118-wa0001.jpgimg-20161118-wa0005.jpg
img-20161118-wa0012.jpgimg-20161118-wa0008.jpg