Entstehung des Vereins


Durch ehrenamtliche Arbeitseinsätze einiger Mitglieder des Vereins AFRIKA-Projekte e.V. , konnte über Jahrzehnte gemeinsam mit den Vereinigten Missionsfreunden (VMF) in Kamerun medizinische und soziale Arbeit geleistet werden. Dadurch entstanden viele zwischen-menschliche Kontakte, die zu einer engen Verbundenheit mit der einheimischen Bevölkerung führten. Obwohl die Mitglieder des Vereins unterschiedlichen christlichen Kirchen und Gemeinschaften angehören, liegt allen eines am Herzen: Die Liebe Gottes durch Tat und Wort weiterzugeben wie Jesus selbst in seinem Wort sagt:

„Was Ihr getan habt einem meiner Geringsten, das habt ihr mir getan“. Matth. 25.40

So enstand der Gedanke, die Hilfe in einem neuen Verein zu bündeln, der am 14.07.2007 in Siegen gegründet wurde. In der Folgezeit wurde der Verein vom Finanzamt Siegen am 20.11.2007 als gemeinnützig unter der Steuernummer 342/5925/2894 anerkannt. Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Siegen erfolgte am 16.10.2007 unter der Registernummer VR 2863 

 

Ziele

Der Verein will entsprechend seinen Satzungen finanzielle und praktische Hilfe bei der Entwicklung, Unterstützung und Durchführung sozialer und medizinischer Projekte in Afrika leisten. Dabei wird Wert auf Hilfe zur Selbsthilfe und Nachhaltigkeit gelegt und es sollen durch "Tat und Wort" die Werte christlichen Glaubens weitergegeben werden.

Der Verein arbeitet u.a. mit Partnern, wie der Full-Gospel-Mission (FGM), Lumière-Cameroun (LC) und Mission Evangélique Vie et Paix au Cameroun (MEVIPAC) in Kamerun zusammen, die später diese Projekte in eigener Verantwortung weiterführen.

Die Mitglieder des Vereins helfen auch nach Projektende den Partnern vor Ort, um Fehlentwicklungen zu vermeiden. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und reisen auf eigene Kosten. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Spenden den Projekten zugute kommen.